check-circle Created with Sketch.

Kindergeburtstage

Ein Erlebnis ganz besonderer Art sind unsere Kindergeburtstags-Programme. Mit ihren Freundinnen und Freunden erkunden die Geburtstagskinder die Ausstellung, beschäftigen sich intensiv mit der Römerzeit in Westalen und beweisen ihr handwerkliches und künstlerisches Geschick im anschließenden praktischen Teil. Dazu stehen sechs Programme für Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren zur Auswahl. Gerne passen wir auf Ihren Wunsch auch eines unserer anderen Programme an Ihren Kindergeburtstag an.

Kindergeburtstag

Zur Auswahl stehen:

"Nucibus relictis" - Die Nüsse zurücklassen

Altersstufen: 7 bis 9 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Max. Teilnehmerzahl: 12

Dies bedeutete in römischer Zeit "erwachsen werden", denn Nüssespiele gehörten wohl zu den beliebtesten römischen Kinderspielen. Ihr könnt diese und andere römische Spiele mit Euren Geburtstagsgästen bei uns ausprobieren und einen eigenen Spielsteinebeutel basteln. Natürlich gehört auch ein Streifzug durch die Ausstellung zum Geburtstagsprogramm.

Bitte mitbringen: 500 g Haselnüsse (mit Schale) und für zwei Kinder zusammen je 25 cm braunen Filz (Meterware, Breite 45 cm) sowie je 1 m Baumwollschnur.

Speisen vom Feinsten

Altersstufen: 8 bis 10 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Max. Teilnehmerzahl: 12

Jeder von Euch weiß wahrscheinlich, dass die Römer oft zu Tische lagen. Wer aber mehr darüber erfahren will, wie und was bei einem richtigen römischen Gelage gegessen und getrunken wurde, kann das mit seinen Geburtstagsgästen im Römermuseum erkunden. Außerdem könnt Ihr Euch als "Silberschmiede" betätigen und einen "römischen Silberbecher" basteln.

Bitte mitbringen: 2 Rollen (je 50 cm x 80 cm) Silberfolie zum Basteln und pro Kind 2 Pappbecher (0,2 l)

Im Zeichen des Capricorn

Altersstufen: 8 bis 12 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Kaiser Augustus trug einen Ring mit seinem Sternzeichen, dem Steinbock, lateinisch capricorn. Auch an den Händen vieler Legionäre prangten Ringe mit Edelsteinen, in die Sternzeichen, Glückssymbole oder andere Motive eingeschnitten waren: sogenannte Gemmen. Mit Euren Geburtstagsgästen werdet Ihr sie erkunden und anschließend beim Gemmenschneider in die Lehre gehen. Dort schneidet Ihr Euer Motiv, nach eigenen Entwürfen oder nach einer Vorlage nicht in Edelsteine sondern in Seife.

Bitte mitbringen: Pro Kind ein Stück transparente, farbige oder marmorierte Seife.

Glasklar

Altersstufen: 9 bis 12 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Bei diesem Programm werdet Ihr den Geheimnissen römischer Glasherstellung auf die Spur kommen und entdecken, wie Millefiori („tausend Blüten“)-Glas gemacht wurde . Anschließend könnt Ihr gemeinsam mit Euren Geburtstagsgästen Gläser nach antiken Vorbildern selbst gestalten.

Bitte mitbringen: Pro Kind ein möglichst schlichtes Trinkglas und für alle Kinder zusammen sechs Päckchen (à 56 Gramm) Fimo soft transparent in mindestens drei verschiedenen Farben.

"Nota bene" - notiere es gut!

Altersstufen: 10 bis 12 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Und möglichst nicht wie Kaiser Augustus. Er schrieb wie er wollte und verwechselte oft die Buchstaben. Ihr werdet eine 2000 Jahre alte Bibliothek besuchen und reichlich „Buchstabensalat“ entwirren. Zuletzt könnt Ihr mit einer Rohrfeder und Tusche ein Lesezeichen aus echtem Papyrus beschriften und Euer eigenes Namenszeichen entwerfen.

Das Geheimnis der Münze

Altersstufen: 10 bis 12 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Habt Ihr Lust, in einem brandaktuellen Extrablatt über die Ereignisse der „Schlacht im Teutoburger Wald“ zu berichten? Als „rasende Reporter“ müsst Ihr dazu das Geheimnis einer römischen Münze lüften.
Euer Honorar:
Eine phalera, ein römischer Orden, den Ihr selbst anfertigt und gestaltet oder eine selbst geprägte römische Münze.

Bitte mitbringen: Eine Rolle Silberfolie zum Basteln (beidseitig Silber oder eine Seite Silber, eine Seite Gold; 50 x 80 cm) oder 1 € pro Münze

Wir beraten Sie gerne!

Ihre Buchung
Bitte buchen Sie Ihre individuelle Führung spätestens zwei Wochen vor dem gewünschten Termin. Sie erhalten daraufhin eine schriftliche Terminbestätigung von uns – ab diesem Zeitpunkt ist Ihre Führung verbindlich gebucht.

Kosten
Die Veranstaltungskosten stehen in Relation zur Dauer des jeweiligen Programms und sind mit 30 Euro pro Stunde zu kalkulieren. Entsprechend sind bei einem 90-minütigen Angebot 45 Euro und bei einem 2-stündigen Angebot 60 Euro zu entrichten. Alle Kosten verstehen sich zuzüglich des Museumseintritts, sofern nicht anders angegeben.

Gruppengröße
Für Führungen empfehlen wir eine Gruppengröße von maximal 16 Personen. Schulklassen werden in der Regel nicht geteilt.

Führungsdauer
Wir empfehlen eine Führungsdauer von 1,5 Stunden – selbstverständlich haben Sie jedoch freie Wahlmöglichkeiten, von 1 bis 2 Stunden. Alle Führungen und Programme setzen inhaltliche und räumliche Schwerpunkte.

Stornierungen
Bei Stornierung ab zwei Tagen vor der gebuchten Veranstaltung oder Nichterscheinen ist eine Ausfallgebühr in Höhe der Veranstaltungskosten (ohne Museumseintritt) zu entrichten. Bei einer Verspätung von mehr als 30 Minuten verfällt der Anspruch auf die Veranstaltung. Auch in diesem Fall wird die Ausfallgebühr in Rechnung gestellt.