Herzlich willkommen im LWL-Römermuseum!

Herbstferienprogramm "Oleum et opera"

Mitarbeiter*innen für Öllampen-Manufaktur gesucht!

Im Herbstferienprogramm haben Kinder zwischen acht und 12 Jahren Gelegenheit, bei einem eintägigen Workshop (13. bis 16.10. und 20., 22. und 23.10.) von 10 bis 12.30 Uhr dem Geheimnis der römischen Lampenherstellung auf die Spur zu kommen. Zum Abschluss können die Teilnehmenden selbst eine Lampe töpfern und mit nach Hause nehmen. Die Materialkosten betragen vier Euro pro Kind. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an lwl-roemermuseum@lwl.org oder telefonisch unter 02364 93760 zu den Öffnungszeiten des Museums.



NEU: Römer Caching

Digitale Schnitzeljagd durch die Ausstellung oder das Außengelände

Begeben Sie sich auf eine Schnitzejagd quer durch das LWL-Römermuseum. Und zwar bequem von zuhause. Und doch live!

Ab sofort können Sie während der Öffnungszeiten des Museums für Schulklassen oder andere Gruppen unsere Museumspädagog*innen buchen und diese auf eine Spurensuche quer durch die Dauerausstellung sowie über das Außengelände schicken. Ausgestattet mit einer Kamera übertragen unsere Museumspädagog*innen die Schnitzeljagd live zu Ihnen nach Hause auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer und stehen so während der gesamten Tour in direktem Austausch mit Ihnen!

Was kostet es? In der Testphase bis Ende 2020 stellen wir es der Gruppe frei, wie viel sie zu zahlen bereit ist ("Pay what you want!").

Buchungen unter Tel. 02364 9376-0 während der Öffnungszeiten des Museums oder per Mail an besucherservice-roemermuseum@lwl.org.

 


Kindergeburtstage und Führungen sind wieder möglich!

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Gruppen bis zu 10 Personen können ab sofort wieder eine Führung buchen. Und auch Kindergeburtstage sind wieder möglich! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter: 02364 9376-0 während der Öffnungszeiten des Museums oder schicken Sie eine E-Mail an: besucherservice-roemermuseum@lwl.org.

Aktuell können wir leider nur zwei Führungen anbieten: den Rundgang durch die Dauerausstellung "Alltagsleben römischer Legionäre" und die Führung auf dem Außengelände "Vor Ort in Aliso".

Was ist anders?

In der Ausstellung können Sie unsen Audioguide per QR-Code auf dem eigenen Smartphone oder Tablet abrufen. Das Multimedia-Programm "Mit iPad und Cista" ist zurzeit nicht ausleihbar. Alle Ausstellungsstücke zum Anfassen dürfen aus hygienischen Gründen leider nicht benutzt werden.

Bitte denken Sie bei Ihrem Besuch an Ihren Mund- und Nasenschutz! Wir freuen uns auf Ihren Besuch - auch in unserem Museumscafé!


Römer Checker

Infos aus erster (römischer!) Hand

Die Römer Checker stehen am Wochenende und an Feiertagen in der Ausstellung und auf dem Außengelände Rede und Antwort. Sie wissen ganz genau, was vor 2.000 Jahren in Haltern abging, als hier noch die römischen Legionäre stationiert waren, und wollen das auch den Besuchern klarmachen – mit Mundschutz samt Römermotiv.


Museum Digital

Besuchen Sie uns in den Sozialen Medien!

Wir sind auch auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube zu finden!

Unter dem Titel "Römer allein zu Haus" zeigen wir auf YouTube virtuelle Führungen der besonderen Art. Mit "Kalle in Quarantäne" bieten wir hier Spiel- und Bastelprogramme für Kinder von 5  bis 10 Jahren an.

Auch Vorträge, die bei uns im LWL-Römermuseum stattgefunden haben, stehen ab sofort auf YouTube zur Verfügung!

Im 3D-Rundgang können Sie durch das Westtor schreiten und sich die Exponate der Dauerausstellung von allen Seiten in Ruhe anschauen. Informativ, aber auch humorvoll und experimentell möchten wir Ihnen das Leben der Römer vor gut 2.000 Jahren näherbringen.

Wir freuen uns auf Ihren (virtuellen) Besuch und Ihr Feedback in unseren Sozialen Medien!


 

 

 

 


Dauerhaft freier Eintritt für Kinder und Jugendliche

Seit dem 2. April gelten in allen LWL-Museen neue Eintrittspreise. Ab sofort haben Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre freien Eintritt. Außerdem können sich Schulen und Kitas bei der Anreise mit Bus und Bahn ins Museum durch einen neuen Mobilitätsfonds des LWL unterstützen lassen (Antrag unter www.mobilitaetsfonds.lwl.org). Im neuen Mobilitätsfonds stehen insgesamt 300.000 Euro jährlich zur Verfügung. Zusätzlich sind die Eintrittspreise bereits bei einem Grad der Behinderung von 50 Prozent statt bisher 80 Prozent auf die Hälfte reduziert. Details zu den Eintrittspreisen finden sich hier.



NEU: Blog des LWL-Römermuseums

Blick hinter die Kulissen

„Römer für Aliso“– Unter diesem Motto wagen 20 Freiwillige ein Experiment: Sie lassen sich zu Legionären und Römerinnen ausbilden. Verfolgen Sie auf unserem neuen Blog, wie sie unter Anleitung erfahrener Ausbilderinnen und Ausbilder ihre Tuniken nähen und Ledersandalen (caligae) fertigen, und vieles mehr.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf viele Besucher sowie angeregte Diskussionen!