check-circle Created with Sketch.

Bleibarren

© LWL-Römermuseum

Bleibarren L(EGIO) XIX

Fundort

Haltern am See, Arminiusstr. 13

Kreis Recklinghausen


Fundumstände

Kontext: Römisches Hauptlager, Grube

Funddatum: 1964


Objekt

Material: Blei

Länge: 62,5 cm

Breite: 10 cm

Höhe: 11,5 cm

Gewicht: 64 kg


Datierung 

um Chr. Geb.

Bleibarren L(EGIO) XIX

Dieser längliche Barren aus Blei trägt auf einer Seite zwei – wohl von unterschiedlicher Hand – eingemeißelte Inschriften. Die erste gibt das Gewicht des Barrens in römischen Pfund an: 203 Pfund entsprechen ca. 66 kg. Tatsächlich wiegt der Barren heute nur noch 64 kg. Ein möglicher Grund dafür könnte zum einen eine Ungenauigkeit bei der Eichung des Gewichts gewesen sein. Vielleicht standen auch betrügerische Absichten dahinter. Zum anderen könnten mechanische Beanspruchung sowie Korrosion über die 2000 Jahre lange Lagerung im Boden zu einem geringeren Gewicht des Barrens geführt haben.

Die zweite, wohl später hinzugefügte Inschrift nennt die L(EGIO) XIX als Besitzer des Bleibarrens. Damit und im Zusammenhang mit weiteren Funden kann die Anwesenheit der 19. Legion, die in der Varusschlacht unterging und nie wieder aufgestellt werden sollte, für das Hauptlager von Haltern als so gut wie gesichert gelten.

Als Produktionsort des Bleibarrens wurde lange Zeit Spanien angenommen. Neuere archäometallurgische Untersuchungen machen nun aber eine Herstellung des Barrens in den römischen Bleibergwerken des Bergischen Landes bei Lüderich wahrscheinlich.

Literatur

R. Aßkamp/B. Rudnick, Römische Bleifunde aus Haltern. In: W. Melzer/T. Capelle, Bleibergbau und Bleiverarbeitung während der römischen Kaiserzeit im rechtsrheinischen Barbaricum. Soester Beiträge zur Archäologie 8 (Soest 2007) 33–34.

M. Bode, Archäometallurgische Untersuchungen zur Blei-, Silbergewinnung im Germanien der frühen Römischen Kaiserzeit. Inaugural-Diss. (Münster 2008) 134–135.

J. Mühlenbrock, Westfalen tritt ins Licht der Geschichte. In: LWL-Archäologie für Westfalen (Hrsg.), 100 Jahre / 100 Funde. Das Jubiläum der amtlichen Bodendenkmalpflege in Westfalen-Lippe (Darmstadt 2020) 158–159.

S. v. Schnurbein, Ein Bleibarren der 19. Legion aus dem Hauptlager von Haltern, in: Germania 49 (1971) 132–136.