ACHTUNG: Vom 1.11.2019 bis 13.01.2020 ist das LWL-Römermuseum wegen Umbauarbeiten geschlossen!


Führungen und Programme

Wegen Umbau geschlossen - Alternative für Schulklassen: RÖMER to go

Museum kommt in die Schule

RÖMER to go!

Nach über 25 Jahren bauen wir unser Foyer komplett um. Der Shop wird vergrößert, die Kasse behindertengerecht umgebaut. Daher bleibt das LWL-Römermuseum vom 1.11.2019 bis 13.1.2020 geschlossen. Leider müssen in dieser Zeit sämtliche Veranstaltungen ausfallen.

Da auch Schulklassen in dieser Zeit das Museum nicht besuchen können, bieten wir an, innerhalb Westfalens in die Schule zu kommen. Ab sofort können Sie das Programm „RÖMER to go“ unter Tel. 02364 – 9376-0 bzw. lwl-roemermuseum@lwl.org buchen. Das Mitmach-Programm dauert ca. 60-90 Minuten und kostet 45 EUR.

Für „RÖMER to go“ bringen wir eine komplette römische Ausrüstung nebst Marschgepäck zu den Schülerinnen und Schülern. Im Gespräch mit vielen Infos wird so die Römerzeit in Westfalen hautnah begreifbar.




Anmeldungen und Preise

Für alle Führungen und Programme ist eine frühzeitige, verbindliche Anmeldung unter Tel. 02364 9376-0 während der Öffnungszeiten des Museums oder eine Terminanfrage unter besucherservice-roemermuseum@lwl.org erforderlich.

Die Höchstteilnehmerzahl beträgt 25 Personen pro Gruppe - bei Kindergärten 15, bei Kindergeburtstagen 12, bei Blinden- und Sehbehindertengruppen 5 - größere Gruppen müssen geteilt werden. Die Höhe der Kosten ist von der Dauer des jeweiligen Programms abhängig.

Kosten pro Stunde: 30 Euro.
Englischsprachige Führungen pauschal zuzügl. 15 Euro.
Grundsätzlich vermitteln wir sehr gern zu jeder unserer Themenführungen durch die Dauerausstellung einen mit dem Museum vertrauten Gebärdendolmetscher. Sollten Sie einen mit ihnen persönlich vertrauten Gebärdendolmetscher bevorzugen, sind Sie herzlich eingeladen diesen mitzubringen.
Alle Kosten verstehen sich zuzüglich Eintritt.

Bei Stornierung ab einem Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen der Gruppe ist der gesamte Preis zu entrichten. Der Anspruch auf die Veranstaltung entfällt bei Verspätung über 30 Minuten; das Honorar wird in Rechnung gestellt.