> Museum geschlossen – Wiedereröffnung am 14. Januar <

Informationen & Buchungen von Führungen: montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr unter 02364 9376-0.

Das Museum

Berühren und ausprobieren erwünscht

Nicht nur über das Leben der Legionäre an der Lippe können sich Museumsgäste informieren, sondern sogar selbst in die Rolle eines Römers schlüpfen. Mit dem schweren Marschgepäck eines Soldaten wandern sie durchs Museum oder versuchen, mit dem Griffel Worte in das Wachs einer Schreibtafel zu ritzen.

Ein rekonstruiertes Lederzelt – einst Unterkunft für sechs bis acht Legionäre – hält eine Überraschung bereit: Eine "Tagesschau" aus dem Jahre 4 n. Chr. informiert über die "aktuellen" Ereignisse in Rom und Germanien.

Ein Hörprogramm gewährt Einblicke in die Geldsorgen der Legionäre vor 2000 Jahren und greift auch die Frage nach Bestechungsgeldern auf. Alles mit viel Humor.

Keine Angst: Wer dieses Museum besucht, muss kein Latein können. Jeder Originalschriftzug ist übersetzt, alle Fundstücke werden erklärt. Eindrucksvoll vermitteln die Exponate einen Überblick über fast alle Bereiche des täglichen Lebens der Legionäre. Die Objekte ergeben im Zusammenhang mit Abbildungen, Texten und Modellen ein lebendiges Bild der Zeit.


Museumsfilm

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise im Museum