In eigener Regie

Das Römermuseum bietet für die Dauerausstellung verschiedene Audio-, Video-und iPad-Führungen für Einzelbesucher an: den Audio-Guide in Deutsch und Englisch, einen Video-Guide mit Deutscher Gebärdensprache, einen außergewöhnlichen Audio-Guide für Jugendliche, der die römische Geschichte auch per Rap erklärt und schließlich eine iPad-Entdeckungstour für Familien.

Sie haben die Wahl!


Klassische Audio-Führungen

Per Kopfhörer erhalten die Besucher Informationen zu ausgewählten Ausstellungsstücken. Spannend erzählt, mit römischen Zitaten, Musik sowie Marsch-, Kampf- und Alltagsgeräuschen entführt die etwa einstündige Tour große wie kleine Besucher in die Welt der Römer.
Die Audio-Führung ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. Die Geräte können im Museum ausgeliehen werden.
Kosten: 2 Euro



Video-Guide für Gehörlose

Sehen Sie, was andere nur hören: Erleben Sie das Museum mit unserem Video-Guide, der Erklärungen der klassischen Audio-Guide-Führung in Deutscher Gebärdensprache zu allen Ausstellungs-Highlights enthält. Er ist an der Museumskasse erhältlich.
Kosten: 2 Euro



MP3-Führung mit Witz und Rap

... hier für Jugendliche zum kostenlosen Herunterladen auf den eigenen Player. So kann jeder schon vorab einmal in die Texte hören und die Dateien auf dem MP3-Player oder dem Mobiltelefon mit ins Museum bringen.

Der Rap wurde getextet und performt von Ulrich Quandt von der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule in Saerbeck. Die Führungstexte wurden geschrieben und gesprochen von Schülerinnen und Schülern.



Demnächst: Mit iPad und cista in die Römerzeit

Eine Entdeckungstour für Familien

Ausgestattet mit moderner Technik und antikem Gepäck gehen Familien mit Kindern im Grundschulalter auf Entdeckungstour. Begleitet werden sie von Lupus, einem Jungen aus der Lagervorstadt, der sich ihnen auf dem iPad vorstellt. Lupus wächst in Germanien in der Nähe des römischen Militärstützpunktes Aliso auf. Seine Mutter kommt aus Gallien und betreibt eine Schankstube. Der Vater ist ein römischer Legionär. Lupus kennt sich also richtig gut aus. Er stellt Aufgaben, gibt Rätsel auf und sorgt dafür, dass es spannend bleibt.

Altersklasse: Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Leihgebühr: 5 Euro
Pfand: Personalausweis oder Führerschein



Die kleinen nummerierten Amphoren führen im Museum zu den Objekten, zu denen es eine Tonspur gibt.