Hereinspaziert in die Römerbaustelle:

Ab dem 30. Juni sind die Tore geöffnet

Das Westtor steht, die Spitzgräben sind angelegt und das Gras wächst bereits prächtig. Die an das Tor angrenzenden Teile der Holz-Erde-Mauer setzen bereits eine wunderbare Patina an. Auch die inklusionsgerechte Rampe, die allen Menschen mit Handicap einen barrierefreien Zugang auf den Nachbau der Umwehrung des ehemaligen römischen Hauptlagers ermöglicht, ist jetzt fertig gestellt. Nun darf gefeiert werden!

Am 29. Juni ist es soweit. Dann werden neben LWL-Direktor Matthias Löb auch andere Ehrengäste den 1. Bauabschnitt der LWL-Römerbaustelle Aliso einweihen.

Ab dem 30. Juni ist dann für jedermann der Weg frei, um einen Blick von der Lagerumwehrung in die Halterner Landschaft zu werfen und genau das dabei ins Visier zu nehmen, was die Römer vor 2000 Jahren an dieser Stelle gesehen haben.



Der neue Halbjahresprogramm ist da!

Veranstaltungen von Juli bis Dezember 2016

In den Sommerferien werden Grabungshelfer gesucht, es marschieren die Römer bei den Römertagen auf und während der gesamten zweiten Jahreshälfte steht römische Begleitung bereit für die etwas andere Führung durch das Museum. Außerdem gibt es Workshops, bei denen Kochen wie bei den Römern, Mode und Wellness der Antike oder auch hübsche Schmuckstücke auf dem Programm stehen. Zusätzlich hat die Römerbaustelle neben dem Museum die Tore geöffnet und lädt zur Erkundung des Nachbaus von Westtor und Holz-Erde-Mauer sowie einem "römischen" Blick in die Landschaft ein. Das Halbjahresprogramm von Juli bis Dezember 2016 gibt es hier als Download.



Grabungshelfer gesucht!

Sommerferien-Programm 2016

Vom 2. bis 5. August können Familien mit Kindern ab acht Jahren täglich von 10 bis 12.30 und von 14 bis 16.30 Uhr ihre archäologischen Fähigkeiten austesten. Es wird die Erde Schulter an Schulter mit den Archäologen nach Funden durchgesiebt, Funde werden eingetütet, beschriftet und dokumentiert und die Teilnehmer erfahren, mit welchen Werkzeugen und Techniken Archäologen arbeiten, wenn sie Artefakten im Boden ausgraben, dokumentieren und für die nachfolgenden Generationen auf diese Weise erhalten. Die Kosten betragen inklusive Eintritt für Kinder vier Euro und für Erwachsene sechs Euro. Eine Anmeldung ist unter Tel. 02364 9376-0 oder lwl-roemermuseum@lwl.org erforderlich.

Bitte weisen Sie bei der Anmeldung auf Mobilitätseinschränkungen hin, damit Ihr Besuch angenehm und problemlos verlaufen kann.



Am 20. und 21. August

Auf zu den Römertagen!

Am 20. und 21. August marschieren die Römer wieder in Haltern an ihrer alten Wirkungsstätte ein. Sie schlagen auf dem Gelände des Museums ihre Zelte auf und exerzieren, probieren ihre Waffen aus, schmieden, töpfern, reparieren ihre Marschsandalen, bereiten sich schmackhaftes Essen, musizieren und nehmen bei der Gelegenheit den frisch eröffneten Nachbau der Holz-Erde-Mauer und des Westtores in Besitz, der genau dort steht, wo einst die echte Umwehrung des einstigen römischen Hauptlagers stand. Zusammen mit den befreundeten Germanen geben alle Beteiligten Einblick in das Lagerleben und Gelegenheit für ein spannendes römisches Wochenende für die ganze Familie. Hereinspaziert und mitmaschiert!