Römerbaustelle Aliso geschlossen

Winterpause im Archäologischen Freigelände

Ab 1. November 2018 ist das Außengelände des Museums mit der Römerbaustelle Aliso geschlossen. Ab Ende März 2019 freuen wir uns wieder auf Ihren Besuch.

Das LWL-Römermuseum mit seiner Dauerausstellung ist selbstverständlich weiterhin zu den hier aufgeführten Öffnungszeiten zu besuchen.  



VENI, VIDI ... und tschüss!

Römer besetzen die Mauern im LWL-Römermuseum

Am Sonntag, 28. Oktober, bevölkern einige versprengte Legionäre der 19. Legion aus Bergkamen die Römerbaustelle hinter dem LWL-Römermuseum, bevor sie sich gemeinsam mit der Außenanlage des Museums in die Winterpause verabschieden. Von 10 bis 18 Uhr halten sie Wache auf der Mauer: Sie kontrollieren den Einlass, präsentieren ihre Ausrüstung und demonstrieren ihre Schlagkraft. Für alle Fälle ist auch ein römischer Medicus vor Ort, der seinen verletzten Kameraden zu Hilfe eilen kann. 
Im Kino läuft um 14 und 15 Uhr der Film "VENI, VIDI...und tschüss?" Die Römer in Westfalen" (freigegeben ohne Altersbeschränkung), der die verschiedenen römisch-germanischen Auseinandersetzungen behandelt.

Das Angebot ist kostenlos. Es ist lediglich der Museumseintritt zu zahlen.



Lass dich überraschen

Herbstferien im LWL-Römermuseum

Vom 16. bis 27. Oktober findet um 11 Uhr an fast allen Werktagen eine Überraschungsführung statt. Wie bei einer archäologischen Ausgrabung ist dabei nicht vorherzusehen, welcher Fund der nächste sein wird. 

Der Rundgang „Alltagstauglich?“ erläutert am 19. und 26. Oktober für Familien mit Kindern ab 8 Jahren das tagtägliche Leben der Legionäre in Aliso.

In der Führung „Wasserdicht?“ dreht sich alles um die Wasserversorgung im Römerlager. Das Angebot richtet sich ebenfalls an Familien mit Kindern ab 8 Jahren und findet am 17. und 24. Oktober statt.

Auf dem Rundgang „Tierisch!“ entdecken Familien mit Kindern ab 6 Jahren am 16. und 23. Oktober versteckte Tiere im Römerlager.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt für alle öffentlichen Familienführungen ist das Museumsfoyer. Zu entrichten ist lediglich der Museumseintritt.



Das neue Programm ist da!

Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte 2018

Auch in der zweiten Jahreshälfte bietet das LWL-Römermuseum wieder ein umfangreiches und spannendes Programm an. Jeden Sonntag gibt es eine öffentliche Führung, Rundgänge in "römischer" Begleitung oder eine Filmpräsentation für Erwachsene, Kinder oder Familien. Darüber hinaus laden verschiedene Ferien-Aktionen, Workshops und die Mitmach-Baustelle neben dem Museum dazu ein aktiv zu werden. Das Programm gibt es hier als Download.



Noch bis Ende Oktober geöffnet!

Herbst im Römerlager

Im heißen Sommer hat sich die Römerbaustelle Aliso mit dem Nachbau des Westtores großer Beliebtheit erfreut. Fast 5000 Besucherinnen und Besucher haben an den Römertagen römische Legionäre in Aktion erlebt. Noch bis zum 28.10.2018 ist die Römerbaustelle zu besuchen, die Mitmach-Baustelle „Hier baut Rom!“ bietet an jedem Sonntag Aktionen für Kids ab dem Grundschulalter.



Sonderausstellung "Triumph ohne Sieg. Roms Ende in Germanien" seit dem 5.11.2017 geschlossen

Sonderausstellung "Triumph ohne Sieg. Roms Ende in Germanien" vom 2.6. bis 5.11.2017 im LWL-Römermuseum.

Über 40 internationale und nationale Leihgeber hatten die Exponate für die Sonderausstellung zur Verfügung gestellt. Die rund 250 Ausstellungsstücke treten nun die Heimreise an.

Bis Mitte Januar 2018 bleibt das LWL-Römermuseum wegen Umbau- und Renovierungsarbeiten geschlossen. Am 14. Januar öffnet das Museum wieder seine Pforten und begrüßt die Besucher an diesem Tag mit einem kostenfreien Eintritt.

Für Informationen, Buchungen von Führungen und museumspädagogischen Programmen erreichen Sie in dieser Zeit unseren Telefonservice montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr unter der Nummer 02364. 9376-0.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im nächsten Jahr!



Holz, Bronze und noch viel mehr

Dauerausstellung ist um aktuelle Funde ergänzt

Zuerst waren es Tausende Holzsplitter, die in den Gruben im römischen Hauptlager zum Vorschein kamen - das erste Holz in Haltern überhaupt. Dann entdeckten die Archäologen immer mehr: Amphorenreste, ein medizinisches Instrument und den größten Bronzefund der letzten Jahre. Ein tolles Fundspektrum aus dem Alltag der römischen Legionäre! Viele der Funde der letzten Ausgrabungen in der Römerbaustelle Aliso sind jetzt in eigenen Vitrinen ausgestellt. Unbedingt anschauen! Mehr